Mittwoch, 28. September 2016

Fort- & Weiterbildung

  • Medikamente und Ernährung 2016

    24 FP - 07.10.2016 - 09.10.2016
    Kursort: Wiesbaden
    Referent: Jonas Focke
    Mitglieder: 255,- €
    Nichtmitgl: 355,- €

    Mehr
  • neuer Kurs

    Einführung in die Akupunktur-Massage nach Radloff

    - FP - 15.10.2016 - 15.10.2016
    Kursort: Bad Endbach
    Referent: Reinhard Bayerlein
    Mitglieder: 70,- €
    Nichtmitgl: 90,- €

    Mehr
  • neuer Kurs

    Neurogene Mobilisation des Nervensystems 2016

    24 FP - 04.11.2016 - 06.11.2016
    Kursort: Wiesbaden
    Referent: Jürgen Focke
    Mitglieder: 255,- €
    Nichtmitgl: 355,- €

    Mehr
  • neuer Kurs

    Fasziendistorsionsmodell 2016

    je Teil 26 FP - 11.11.2016 - 13.11.2016
    Kursort: Wiesbaden
    Referent: Dennis Kraus
    Mitglieder: 375,- €
    Nichtmitgl: 450,- €

    Mehr
  • neuer Kurs

    Bobath 2016

    120 FP - 14.11.2016 - 18.11.2016
    Kursort: Neurologische Klinik Braunfels
    Referent: Hanna Aviv
    Mitglieder: 1.620,- €
    Nichtmitgl: 1.860,- €

    Mehr
  • neuer Kurs

    Aktuelles Pflichtwissen für Therapeuten

    -- FP - 19.11.2016 - 19.11.2016
    Kursort: Eiterfeld
    Referent: D. Benjamin Alt
    Mitglieder: 120,- €
    Nichtmitgl: 160,- €

    Mehr
  • Kinderrückenschule Grundkurs und/oder Aufbaukurs 2016

    je 10 FP - 19.11.2016 - 19.11.2016
    Kursort: Kaufungen
    Referent: Miriam Plücker
    Mitglieder: 90,- €
    Nichtmitgl: 140,- €

    Mehr
  • Slow Stroke Massage 2016

    24 FP - 25.11.2016 - 27.11.2016
    Kursort: Wiesbaden
    Referent: Claudia Berg
    Mitglieder: 275,- €
    Nichtmitgl: 315,- €

    Mehr
  • neuer Kurs

    Therapiekonzept bei typischen Alterserkrankungen 2016 der...

    15 FP - 03.12.2016 - 04.12.2016
    Kursort: Bad Endbach
    Referent: Martin Eggers
    Mitglieder: 180,- €
    Nichtmitgl: 220,- €

    Mehr
  • neuer Kurs

    CMD - Kiefergelenksdysfunktion Komplexkurs 2017

    58 FP - 24.01.2017 - 29.01.2017
    Kursort: Eiterfeld
    Referent: Jürgen Focke
    Mitglieder: 612,- €
    Nichtmitgl: 712,- €

    Mehr
Alle Angebote zeigen

Ihre Landesgruppe stellt sich vor

Hans-Heinrich Hbbe

Hans-Heinrich Hübbe Landesvorsitzender

Herzlich willkommen auf den Internetseiten der VPT LG Hessen. Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem vielseitigen Portal und wünschen Ihnen viel Spaß auf unerer neuen Webseite.

VPT Landesgruppe Hessen

Postfach 1131 | 61273 Wehrheim
Tel. 0 60 81 / 5 73 48 | Fax 0 60 81 / 5 73 41
info@vpt-hessen.de

Sprechzeiten:
Montag 09:30-11:30 Uhr 14:00-15:00 Uhr
Dienstag 09:30-11:30 Uhr 14:00-15:00 Uhr
Mittwoch 09:30-11:30 Uhr 14:00-15:00 Uhr
Donnerstag 09:30-11:30 Uhr
Freitag 09:30-11:30 Uhr
Mehr

Neuigkeiten von Ihrer VPT Landesgruppe

28. Juli 2016

Einladung Jahresmitgliederversammlung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

anlässlich unserer Jahresmitgliederversammlung

am 06.11.2016
um
9.30 Uhr
im Hotel Esperanto
Esperantoplatz

in 36037 Fulda

laden wir Sie herzlich ein.

Im Rahmen des Fachvortrages wird Herr Rechtsanwalt Benjamin Alt über Aktuelles aus der Rechtsabteilung referieren. Außerdem informiert unser Präsident Herr Kellermann über aktuelle Themen auf Bundesebene.


2. Januar 2016

VPT setzt sich für Stärkung der therapeutischen Berufe ein

Article Thumb

Der VPT hat sich zur Stärkung der therapeutischen Berufe direkt schriftlich an den Staatssekretär Dr. Wolfgang Dippel vom Ministerium für Soziales und Integration gewandt.

Anbei das Antwortschreiben für Sie zur Information.



Mehr

Alle Neuigkeiten Ihrer Landesgruppe

Der VPT Informiert

27. September 2016

Bundesdeutsches VPT-Symposium: Dabei sein – dazu lernen

Bundesdeutsches VPT-Symposium: Dabei sein – dazu lernen

SAVE THE DATE: Der VPT veranstaltet am 18. März 2017 erstmalig ein Bundessymposium für alle Leistungserbringer aus dem Heilmittelbereich. Top-Referenten vermitteln anhand neuester fachlicher Erkenntnisse, warum eine Teamarbeit zwischen Arzt und Therapeut notwendig ist und wie diese sich im Praxisalltag optimal umsetzen lässt.

Mehr

27. September 2016

Online-Petition zur Überführung der Modellstudiengänge in Regelstudiengänge

Online-Petition zur Überführung der Modellstudiengänge in Regelstudiengänge

Die Physiotherapeutin und Diplom Medizinpädagogin Petra Kühnast hat eine Online-Petition zur Überführung der Modellstudiengänge in Regelstudiengänge erstellt und bittet um Unterstützung. Die Petition wird vom Hochschulverbund Gesundheitsfachberufe unterstützt. Den Link zur Petition finden Sie hier. Mit der Petition wird das Ziel verfolgt, die Modellstudiengänge in reguläre Studiengänge zu überführen, statt sie um weitere 10 Jahre zu verlängern.


27. September 2016

Stellungnahme des Hochschulverbunds Gesundheitsfachberufe zum BMG-Bericht

Stellungnahme des Hochschulverbunds Gesundheitsfachberufe zum BMG-Bericht

Stellungnahme zum „Bericht über die Ergebnisse der Modellvorhaben zur Einführung einer Modellklausel in die Berufsgesetze der Hebammen, Logopäden, Physiotherapeuten und Ergotherapeuten“ des Bundesministeriums für Gesundheit (Drucksache 18/9400) und Empfehlungen für das weitere Vorgehen des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG)

Komplette Stellungnahme


13. September 2016

Bekanntgabe der Grundlohnsummenentwicklung 2017

Bekanntgabe der Grundlohnsummenentwicklung 2017

Das Bundesministerium für Gesundheit hat am 6. September 2016 die Veränderungsrate der beitragspflichtigen Einnahmen gem. § 71 Abs. 3 SGB V (Grundlohnsumme) bekannt gegeben. Die Veränderungsrate beträgt für das gesamte Bundesgebiet 2,5 % und basiert auf den Zahlen der gesetzlichen Krankenkassen des zweiten Halbjahres 2015 und des ersten Halbjahres 2016.

Mehr

08. September 2016

Beitragsbemessungsgrenzen steigen 2017

Beitragsbemessungsgrenzen steigen 2017

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat die vorläufigen Sozialversicherungsgrenzwerte für 2017 veröffentlicht. Diese sind dem Referentenentwurf zur Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung 2017 zu entnehmen.

Mehr

07. September 2016

Krankenkassen müssen bei Verzug 40 € zahlen

Krankenkassen müssen bei Verzug 40 € zahlen

Seit Juli 2016 gilt auch im Verhältnis von Krankenkassen zu Therapeuten ohne weiteres § 288 Absatz 5 BGB, welcher festlegt, dass im Falle des Verzuges pauschal 40 € an den Gläubiger (in diesem Falle an den Therapeuten) zu zahlen sind.

Mehr für Mitglieder


06. September 2016

Pressemitteilung: Ergebnisse der GKV im 1. Halbjahr 2016

Pressemitteilung: Ergebnisse der GKV im 1. Halbjahr 2016

Die gesetzlichen Krankenkassen wiesen im 1. Halbjahr 2016 einen Überschuss von 598 Mio. Euro aus. Einnahmen in Höhe von rund 111,6 Mrd. Euro standen nach den vorläufigen Finanzergebnissen des 1. Halbjahres 2016 Ausgaben von rund 111 Milliarden Euro gegenüber. Dabei verzeichneten sämtliche Kassenarten ein positives Ergebnis. Im 1. Halbjahr 2015 hatten die Krankenkassen noch ein Defizit von 491 Mio. Euro ausgewiesen.

Komplette Pressemitteilung


06. September 2016

Zusammenarbeit mit IFAO - Osteopathie-Ausbildung abgeschlossen

Zusammenarbeit mit IFAO - Osteopathie-Ausbildung abgeschlossen

Die Landesgruppe Rheinland-Pfalz-Saar arbeitet schon seit 18 Jahren mit dem Institut für angewandte Osteopathie (IFAO) zusammen. Die Schule unterrichtet an 11 Standorten nach den Kriterien der Bundesarbeitsgemeinschaft Osteopathie (BAO). Auch ist das IFAO die erste staatlich anerkannte Schule nach der Weiterbildungsordnung Osteopathie des Landes Hessen.

Mehr

06. September 2016

VPT Rheinland-Pfalz/Saar - Heilmittelverbände gründen auf Landesebene eine Dachorganisation

VPT Rheinland-Pfalz/Saar - Heilmittelverbände gründen auf Landesebene eine Dachorganisation

Die Landesverbände Rheinland-Pfalz/Saar vom Verband Physikalische Therapie (VPT) und Physio-Deutschland haben eine Dachorganisation der Heilmittel-Verbände in Rheinland-Pfalz gegründet. Damit soll die politische Durchsetzungskraft der Heilmittelerbringer noch weiter gestärkt werden. Politik und Ministerium fordern schon lange einen gemeinsamen Ansprechpartner der Gesundheitsfachberufe. Die Aufnahme weiterer Verbände wird angestrebt.

Mehr

06. September 2016

Erfolg für Modell Blanko-VO - Erster Schritt zu mehr Autonomie in der Therapiewahl

Erfolg für Modell Blanko-VO - Erster Schritt zu mehr Autonomie in der Therapiewahl

Das Modellvorhaben zur Blankoverordnung von IKK BB und VPT Berlin-Brandenburg ist beendet. Erste Bilanz: Die therapeutische Intervention im Modellversuch hat sich positiv auf die Schmerzentwicklung ausgewirkt. Die teilnehmenden Physiotherapeuten kombinierten mehr und andere Therapiearten miteinander, als der Heilmittelkatalog für den Regelfall vorsieht.

Mehr
Alle Meldungen im VPT-Newsarchiv
Login VPT Mitgliederbereich

VPT-Therapeutensuche

Aktuelle Mitgliederzeitung

VPT Mitgliederzeitschrift

Unsere Mitgliederzeitschrift

Weitere Informationen finden Sie auf www.vpt.de

Über 20.000 VPT-Mitglieder

VPT Landesgruppe

VPT Landesgruppe Hessen
Postfach 1131 | 61273 Wehrheim
Telefon 0 60 81 / 5 73 48 | Telefax 0 60 81 / 5 73 41
E-Mail: info@vpt-hessen.de

Alle Landesgruppen im Überblick

Bildung zahlt sich aus

VPT Aktuelles, Downloads und mehr...

Eine Vielzahl von Informationen rund um die Tätigkeit des Verbandes, über 400 Literaturbesprechungen und mehr als 700 Meldungen aus Recht und Praxis finden Sie in unserem Archiv auf www.vpt.de.